Grundpreise am Produkt richtig anlegen

Mai 1, 2022 | E-Commerce | 0 Kommentare

So werden Produkte mit einem Grundpreis in der JTL-Wawi für den Verkauf im Shop, auf eBay und auf Amazon richtig angelegt.

Was ist ein Grundpreis?

Der Grundpreis ist eine zusätzliche Preisangabe für Produkte, die zusätzlich zum Verkaufspreis/Endpreis den Preis je Mengenangabe angibt.

Dadurch soll der Verbraucher die Möglichkeit haben, Preise zwischen Produkte mit unterschiedlichen Packungsgrößen oder Füllmengen leichter miteinander vergleichen zu können.

Welche Produkte sind grundpreispflichtig?

Alle Artikel, die nach einer Menge wie Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche verkauft werden, sind grundpreispflichtig. Grundpreise sind damit für alle Artikel Pflicht, die nach Mengen wie Liter, Meter, Quadratmeter oder nach Gewicht verkauft werden.

Für Produkte, die nach Stück oder Paar verkauft werden, muss kein Grundpreis angegeben werden.

Die Grundpreise müssen mit allen Bestandteilen berechnet werden, wie bei dem Endpreis, den der Kunde letzten Endes bezahlen muss. Das heißt für einen Endverbraucher-Shop muss der Preis mit Mehrwertsteuer, für einen B2B-Shop entsprechend der Nettopreis.

Änderungen der Grundpreise ab dem 31. Mai 2022

Ab dem 31. Mai 2022 müssen alle Grundpreisangaben nur noch mit den Mengenangaben ein Kilogramm (kg), ein Liter (l), ein Meter (m), ein Kubikmeter (m³) oder ein Quadratmeter (qm oder m²) angegeben werden.

Grundpreisangabe im JTL-Shop

Die Grundpreisangaben für den JTL-Shop müssen in der JTL-Wawi angegeben werden. Hierfür muss nur die im Produkt enthaltende Menge sowie die Einheit angegeben werden und die Einheit und Menge des Bezugswertes.

Zum Beispiel: Für ein Produkt – sagen wir mal 750 ml Milch (750 Milliliter oder auch 0,75 Liter) muss dann entsprechend als Bezugsmenge für den Grundpreis ein Liter angegeben werden. Der eigentliche Grundpreis wird dann auch bei einer Verkaufspreis-Änderung automatisch berechnet.

Grundpreise in JTL-Wawi anlegen

Grundpreise bei eBay angeben

Bei eBay müssen die Grundpreise mit der Mengenangabe im Angebot hinterlegt werden. Dafür gibt es in den Angebotsvorlagen zwei Felder. Zum einen das Feld „Anzahl der Einheiten“. Hier wird die im Produkt enthaltene Menge, und zwar bezogen auf 1 angegeben. Zum Anderen muss das Feld „Maßeinheit“ mit der benötigten Einheit (kg, m, L etc.) ausgefüllt werden.

eBay Grundpreis Anzahl der Einheiten
eBay Grundpreis Maßeinheit

Dann werden auch bei eBay die Grundpreise automatisch berechnet und in der Nähe des Endpreises auf in dem eBay-Angebot eingeblendet.

eBay Grundpreis Anzeige

Aber Achtung bei eBay. Die Angabe der Grundpreise ist gesetzlich verpflichtend! Allerdings funktioniert das bei eBay nicht bei allen Angebots-Typen zuverlässig. Bei Angeboten mit Varianten wird der Grundpreis nicht immer korrekt angezeigt. Hier wird der Grundpreis zwar angezeigt, aber beim Wechsel der Variante mit einem anderen Verkaufspreis nicht automatisch angepasst. Dieses Verhalten führt immer wieder zu Abmahnung.

Grundpreis bei Amazon angeben

Auch bei Amazon wird der Grundpreis automatisch berechnet. Dazu muss man bei „Lagerbestand verwalten“ das Produkt aufrufen und in den Produkteigenschaften auf dem Tab „Wichtige Informationen“ Angaben zur Füllmenge und die Maßeinheit angegeben werden.

Änderungen der Produktangaben sind allerdings nur bei Produkten direkt möglich, die man selbst gelistet hat. Hier sind Anpassungen über die Wawi nur möglich, wenn man auch über die Wawi ursprünglich die Produktseite erstellt wurde. Dann ist es möglich, die Angaben zu aktualisieren und dann erneut hochladen.

Bei den Produkten, bei den man sich nur aufschaltet, kann man die Grundpreis-Einstellungen nicht immer anpassen. Hier besteht die Problematik, dass ja mehrere Händler die Angaben von dem Produkt ändern könnten. Bei einigen Produkten kann nur der Markeninhaber die Produktangaben anpassen.

Grundpreisangaben bei Amazon

Bei allen Produkten, wo das Anpassen der Daten möglich ist, kann eine Änderung direkt über das Seller Central (die Verkäuferoberfläche von Amazon) oder über die Flatfiles erfolgen.

Fazit

Grundpreise sind bei Produkten, die nach Menge verkauft werden, Pflicht. Das kann jeder Verkäufer einfach in seiner Wawi oder dem Amazon Account einstellen und wird dann automatisch berechnet und angezeigt. Man sollte diese Angaben nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern seine Preisangaben rechtskonform angeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.