In diesem Beitrag erläutern wir warum es für ein und den selben Artikel viele verschiedene Artikelnummern gibt, was sie bedeuten und wo diese Artikelnummern in der JTL Wawi hinterlegt werden.

Wir haben uns zu diesem Beitrag entschlossen, da die Frage nach der Bedeutung der Artikelnummern immer wieder an uns herangetragen wurde. Gerade für Neueinsteiger ist das ein wichtiges Thema, aber auch etablierte Händler haben da immer mal wieder Fragen.

Fangen wir am Besten gleich mal an.

Die eigene Artikelnummer

Als erstes währe da die eigene Artikelnummer in der JTL Wawi. Jeder Artikel benötigt eine eindeutige Artikelnummer oder auch SKU (auf englisch Stock Keeping Unit) genannt.

Mit dieser Nummer werden alle Ihre Artikel eindeutig identifiziert. Um Ihnen das zu vereinfachen, können Sie in den Grundeinstellungen der JTL Wawi die Startnummer und das Aussehen Ihrer Artikelnummer festlegen.

Beim Anlegen von neuen Produkten in der Wawi wird dann automatisch die nächste freie Nummer vergeben. Sie können allerdings auch für jeden Artikel die Artikelnummer frei vergeben. Die Artikelnummer sollte nach Möglichkeit nicht doppelt vergeben werden.

Was ist die EAN?

Die EAN, also europäische Artikelnummer (European Article Number) ist eine 13 stellige Nummer mit der ein Produkt europaweit eindeutig gekennzeichnet wird.

Die EAN ist eine 13stellige Nummer, welche hier in Deutschland durch die GS1 Germany verwaltet wird. Die ersten Stellen der EAN identifizieren das Herkunftsland und die Firma. Die EAN wird auch als Bar-Code bzw. Strich-Code auf Artikeln abgedruckt und ermöglicht dadurch das scannen des Artikel im Lager, im Supermarkt usw. mit einem Barcodescanner.

Sollten Sie EAN Nummern für Produkte ihrer eigenen Marke benötigen, können Sie diese hier bei der GS1 Germany bestellen.

Mittlerweile findet diese Nummer weltweiten Einsatz und heißt international GTIN (Global Trade Item Number). Die GTIN wurde aus dem EAN-System der GS1 übernommen.

Was ist die HAN und wozu wird sie verwendet?

Die HAN ist die Hersteller-Artikelnummer. Diese Nummer hat für das Produkt eine hohe Wichtigkeit, da der Hersteller das Produkt unter dieser Nummer in seinem Sortiment führt.

Nicht zu verwechseln mit der EAN, welche das Produkt weltweit unter 1000den von Herstellern und Millionen von Artikel eindeutig identifizierbar macht.

Die HAN nimmt eBay z.B. um Angebote mit gleichen Artikeln vergleichbar zu machen und Bewertungen zu bündeln.

Die HAN kann in der JTL Wawi auf dem Tab Allgemein eingegeben werden. Die HAN ist nicht mit der Lieferanten-Artikelnummer zu verwechseln.

Die Lieferanten Artikelnummer

So jetzt wird es ein wenig komplizierter. Es geht in diesem Abschnitt um die Lieferanten Artikel-Nummer.

Jeder Lieferant hat seine eigenen Artikelnummern. Wie diese Nummern genau aussehen, legt der Lieferant fest. So kann es auch sein, das ein Lieferant die Artikelnummer des Hersteller übernimmt. Das ist also dem Liferanten überlassen.

Ein Artikel in der Wawi kann eventuell auch von mehreren Liferanten bezogen werden. In diesem Fall werden in der JTL Wawi auch mehrere Lieferanten für diesen Artikel hinterlegt. Damit kann jeder Artikel auch mehrere Lieferanten-Artikelnummer haben. Nicht zu verwechseln mit der HAN.

Amazon und seine ASIN

Die ASIN ist Amazons wichtigste Artikelnummer (Amazon Standard Identification Nummer). Die Nummer besteht aus einer 10 stelligen alfanumerischen Nummer. Die ASIN besteht aus Zahlen und Großbuchstaben. Jeder Artikel auf Amazon erhält beim Anlegen eines neuen Artikels eine neue ASIN Nummer zugeteilt.

Unter dieser ASIN Nummer ist der Artikel damit im Amazon Katalog weltweit gelistet und eindeutig identifizierbar, und zwar egal ob der Artikel eine EAN, eine ISBN oder nur eine Herstellernummer besitzt.

Ja, es gibt bei Amazon auch Artikel, die keine EAN Nummer oder ISBN Nummer haben. Hersteller können sich bei Amazon für Ihre Produkte auch von der EAN Pflicht befreien lassen.

Wozu dient die FNSKU bei Amazon?

Die FNSKU wird von Amazon beim einlagern von Artikeln im FBA Logistikzentrum von Amazon benötigt. Hintergrund ist hierbei, dass die zum FBA Lager gesendeten Produkte eindeutig jedem Händler zugeordnet werden können. Das heißt jeder Händler bekommt für ein und das gleich Produkt eine eigene FNSKU Nummer.

Die FNSKU Nummer wird von Amazon entsprechend zu gewiesen. Für das einlagern von Lebensmittel, Beautyprodukten, Nahrungsergänzung und ähnlichen Produkten, ist die FNSKU Nummer Pflicht. Bei anderen Artikeln kann FNSKU wahlweise angefordert werden, um die eigenen Produkte sicher zu kennzeichnen. Ansonsten lagert Amazon die Produkte anhand der EAN gemischt ein.

Gemischt heisst in dem Fall, das Amazon nur weiß wieviele Artikel sich insgesamt mit der gleichen EAN im Lager befinden und welchem Händler wieviel davon gehören. Es kann nicht festgestellt welche Artikel mit der gleichen EAN welchem Händler genau gehören. Mit FNSKU ist das anders.

Was ist denn die ISBN?

Zu guter Letzt haben wir noch die ISBN Nummer (Internationale Standard Buch Nummer). Diese Nummer kommt nur bei Bücher zum Einsatz. Mit der ISBN werden Bücher weltweit eindeutig gekennzeichnet. Also quasie die EAN für Bücher.

Also wer Bücher verkaufen will, braucht zwingend die ISBN. Hier ist es auch meistens so, das die Lieferanten das Buch nur unter der ISBN führen.

Wo sind die einzelnen Nummern in der Wawi zu finden?

Die verschiedenen Artikelnummern sind auf den Tabs „Allgemein“, „Sonstiges“ und „Lieferanten“ der Artikel-Akte zu finden. Die wichtigsten drei Nummern werden auf der Registerkarte „Allgemein“ hinterlegt. Der Rest ist auf „Sonstiges“ zu finden.

Nur für die Lieferanten gibt es eine eigene Registerkarte, da hier mehr als nur die Lieferanten-Artikelnummer hinterlegt werden muss.

Fazit

Es gibt im Handel die unterschiedlichsten Artikelnummern, teilweise für ein und den selben Artikel mehrere Nummern. Wenn man diese Nummern und deren Bedeutung kennt, kann man sich viele Probleme ersparen und erfolgreich seine Produkte listen und verkaufen.

Pin It on Pinterest

Share This