Nachtrag zum Beitrag Ubuntu Netbook Edition installieren. Wir haben jetzt eine volle Installation auf einem Acer Aspire One 110L durchgeführt. Das Gerät hat 512 MB Arbeitsspeicher und eine 8GB SSD-Festplatte. Um es vorweg zu nehmen … die Installation verläuft zwar problemlos, benötigt aber relativ viel Zeit.

Für unsere Installation haben wir ca. 3 Stunden benötigt. Der Grund dafür wird höchst wahrscheinlich der relativ leistungsschwache Prozessors (Intel Atom 1,6GHz) sein. Der Installationsfortschritt steigt ca. alle 3 Minuten um 1 Prozent. Dafür läuft das System dann aber wesendlich besser als das originale Linpus.

Da die Remix Edition von Ubuntu ein vollwertiges Ubuntu ist, bei dem nur eine spezielle Desktop-Oberfläche integriert wurde, müssen anscheinend eine Menge Programmdaten bei der Installation entpackt werden. Dem entsprechend wird auch ca. 1GB Speicher auf der Festplatte benötigt.
ubuntu_netbook_remix
Was man allerdings auf jeden Fall im Anschluss tun sollte, ist das Lüfterscript zu installieren. Wird dieses Skript nicht installiert, läuft der Lüfter permanent ab dem Systemstart. Er ist zwar nicht sonderlich laut, nervt aber nach einer Weile. Eine gute Anleitung für die Installation dieses Skripts ist auf der Ubuntu Webseite zu finden.

Außerdem ist die WLAN LED nicht mehr aktiv. Wenn man möchte, dass diese LED den Datenverkehr anzeigt, sollte man folgendes Programmpaket installieren:

linux-backports-modules-jaunty

Dieses Paket ist erst verfügbar, wenn man in den Softwarequellen alle dort aufgeführten Quellen mit einem Haken aktiviert. Nach einem Neustart nimmt dann die LED wieder Ihren Dienst auf. Auf unserem Acer Aspire One haben wir Ubuntu Netbook Edition 9.04 installiert, für ältere Versionen sind mehr Handgriffe für den einwandfreien Betrieb erforderlich.

Pin It on Pinterest

Share This