Individual Web Development

2 Monate JTL-Wawi 1.0 - Worauf müssen Sie bei der Umstellung achten.

Nach 2 Monaten im Livebetrieb der JTL-Wawi 1.0 ziehen wir Bilanz der Umstellung und zeigen Ihnen worauf Sie achten mussen bei der Umstellung.

Wie lief denn unsere Umstellung ab.

Wir haben die Umstellung auf die neue Wawi 1.0 am Freitag Nachmittag durchgeführt. Der Zeitaufwand belief sich auf ca. 5 Std. den wir für die Umstellung und den entsprechenden Nacharbeiten benötigt haben. Auch an den darauf folgenden Tagen sind noch die ein oder anderen Sachen aufgefallen, die irgendwie gelöst werden mussten.

Vor der Umstellung haben wir erst einmal alle Mandanten von unserem Datenbankserver gesichert. Das kann über die Wawi selber erfolgen aber auch über das Management Center des SQL Servers.

Weiterhin haben wir alle Formulare sowie alle von uns definierten Exportformate gesichert. Das ist aber nur aus Sicherheitsgründen erfolgt. Im nächsten Schritt haben wir dann alle restlichen Updates auf unserem Windows Server 2012 R2 eingespielt. Da dieser Server uber Hyper-V virtualisiert wird, haben wir auch noch einen Snapshot erstellt.

Das eigentliche Update

Bvor das Update durchgefuhrt werden kann, müssen alle Dienste und zusätzlichen Programme, die Einfluss auf die Datenbank haben beendet werden. Dazu zählen z.B. der Wawi Worker, eventuelle Schnittstellen wie Unicorn2 oder ein Logistiker Tool.

Jetzt haben wir zuerst das Update auf dem Server eingespielt. Dazu wird einfach das Installations-File von JTL-Wawi 1.0.0.0 ausgeführt. Nach dem durchlaufen des Migrations-Assitenten funktionierte die Wawi auch gleich wieder. Wichtig ist nach der Installation nur, erst einmal alle Abgleiche einmal von Hand auszuführen und danach den Worker wieder zu starten.

Was hat sich geändert?

Neuerungen beim Versandexport
Als eine der für uns gravierendsten Änderungen ist der Export der Sendungsdaten. Die Sendungsdaten Exporte werden jetzt an die Versandarten gekoppelt. Es ist also jetzt nicht mehr möglich in die offenen Lieferscheine zu gehen und jeden einzelnen Auftrag mit einer beliebigen Exportvorlage zu exportieren. Hier führt jetzt der Button "Sendungsdaten exportieren" direkt den Export aus, ohne jegliche Rückfrage oder Bestätigung. Verwendet wird die Exportvorlage, die in der Versandart hinterlegt ist. Das kann schnell zu Problemen führen, da einig Kunden verschieden Logistiker für verschiedene Versalzenen (DE, EU WELT) verwenden.

Genau hier liegt das Problem. Amazon übergibt immer nur ein und die selbe Versandart. Egal, ob es sich um einen Inlandsversand oder einen Auslandversand handelt es wird immer "DHL Paket" übergeben. In unserer Wawi benötigen wird aber hierfür 2 verschiedene Versandarten da es bei der DHL auch 2 Abrechnungsnummern sind. Nämlich ein für den Inlandsversand "DHL Paket" und eine für den Auslandsversand "DHL Paket International".

Um dieses Problem zu lösen haben wir den JTL Workflow eingesetzt. Die Konfiguration ist dabei recht simpel. Wenn eine Amazon Auftrag reinkommt, der nicht DE ist dann soll die Versandart auf "DHL Paket International" umgestellt werden. Das funktioniert recht zuverlässig.

eBay Synchronisation
Alle eBay Texte wurden jetzt in den Artikel-Stamm verlegt. Ändert man hier den Text oder die Bilder werden die Angebote sofort bei der nächsten eBay Synchronisation ebenfalls geändert. Auch das die Angebote bei einem Lagerbestand von 0 nicht mehr beendet werden ist sehr positiv und funktioniert zuverlässig.

Neue Artikel zu Amazon übertragen
Der neue Amazon-Lister ist auch eine der wichtigsten Neuerungen in der JTL-Wawi. Hier muss man sich allerdings erst einmal mit beschäftigen. Der Lister wird auch auch nur benötigt, wenn der Artikel noch nicht im Amazon Katalog vorhanden ist. Anderenfalls gibt es nach wie vor die Funktion "An Amazon Katalog anhängen".

Für die Erstkonfiguration benötigt man in der Regel ca. 3 Std. Das Video von JTL geht zwar nur 15min und der Webinar Mitschnitt ca. 45min. Aber wenn man es selber auch seine Waren umsetzen muss, dauert es doch erheblich länger, da man hier erst einmal alles richtig verstehen muss. die nächsten Konfigurationen gehen dann wesentlich schneller.

Bugs und Probleme

Wie zu erwarten war, gab es trotz langer Betaphase kleinere Bugs und Probleme. Aktuelle hat die Wawi die Version 1.0.5.0 erreicht. Und es wurde doch immer relativ schnell auf Probleme mit einem neuen Update reagiert. Insgesamt erschienen in den letzten 2 Monaten 11 Updates, die bislang die großen Fehler beseitigten und auch weitere Verbesserungen eingespielt haben.

Wer jetzt erst seine Wawi auf die 1.0 umstellen will, muss zuerst auf die Version 1.0.0.0 Updaten und erst danach auf die aktuellste Version. Das liegt einfach daran, das die aktuellste Version nur alle Anpassungen und Änderungen ab Version 1.0 mitbringt.

Fazit

Die neue Wawi 1.0 ist ein riesiger Schritt nach vorne. Viele der neuen Funktionen waren schon längst überfällig. Ich will auch nicht verschweigen, das mit der Nutzung der neuen Wawi in Verbindung mit eBay und Amazon auch die Gebühren drastisch nach oben korrigiert wurden. So kosten die neuen eazyAuction Tarife jetzt 50% mehr.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite><blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <p> <br>
  • You can enable syntax highlighting of source code with the following tags: <code>, <blockcode>. Neben der Tag-Form „<foo>“ kann auch „[foo]“ verwendet werden.
  • You can use BBCode tags in the text. URLs will automatically be converted to links.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

AMP Audio-Dienstleistungen